Fachtagung „Die Zukunft betrieblichen Lernens – digital, kollaborativ und vernetzt“

Ob Fachkräfte, Azubis oder Führungspersonal – digitale Medien prägen zunehmend die Arbeitswelt. Diese Entwicklung wurde während der Corona-Pandemie weiter verstärkt.

Das CoLearnET-Projektteam lädt Sie ganz herzlich zu einem virtuellen Austausch rund um die Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien in der betrieblichen Bildungspraxis ein! Wir möchten Ihnen an diesem Nachmittag die Gelegenheit geben, von den Erfahrungen der Praktiker*innen aus unserem Netzwerk zu profitieren. In der Podiumsdiskussion tauschen wir uns mit Unternehmer*innen darüber aus, wie sie die Anforderungen der Digitalisierung mit der Personal- und Organisationsentwicklung in ihrem Unternehmen verknüpft haben.

Verfolgen Sie spannende Impulsvorträge zu den Themen „Künstliche Intelligenz und Lernen“ und „Game-based Learning in der Weiterbildung“.

Lernen Sie in digitalen Workshops im Projekt erprobte und bewährte Anwendungsbeispiele digitaler Medien für das Lernen und für die Zusammenarbeit kennen. Es erwarten Sie u. a. VR-Anwendungen, die sich in Ihre Aus- und Weiterbildungspraxis integrieren lassen, ein Blended-Coaching-Format, das hilft, sich in digitalen Veränderungsprozessen besser zu positionieren, und vieles mehr.

Diskutieren Sie mit Praktiker*innen, gewinnen Sie Anregungen für Ihr Unternehmen und informieren Sie sich über unsere Unterstützungsangebote. Vernetzen Sie sich mit anderen Unternehmen und Bildungsanbieter*innen!

Termin: 07. Oktober 2021 von 13:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Format: Online via ZOOM

Veranstalter: Projektteam „CoLearnET“: Institut für Betriebliche Bildungsforschung, AVT Ausbildungsverbund Teltow, bfw Unternehmen für Bildung Berlin und Erkrath,  CQ Beratung+Bildung GmbH, k.o.s GmbH, HTW Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Hier geht es zur Anmeldung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Das Vorhaben ColearnET (01PA17002A) wird im Rahmen des Programms “Digitale Medien in der beruflichen Bildung” vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Dr. Michael Steinhöfel

Geschäftsführer, Projektleiter

   +49 30 762 39 23 02
Bitte Javascript aktivieren!   Bitte Javascript aktivieren!

Newsletter abonnieren

Alle aktuellen Infos in ihrem Postfach.

Navigation