Ausbildungsengagement von KMU

EU-Projektpartner-Meeting in Sofia

Am 16. und 17. Februar fand in Sofia das 4. transnationale Partnerschaftstreffen der beteiligten Organisationen des EU-Projektes «Increasing SME apprenticeship engagament» statt. Im Fokus standen die bisheriger Resultate des Pilotprogrammes für Ausbildungsförderung von KMU in Bulgarien, Polen und dem Vereinigten Königreich sowie die Überarbeitung der von CAF (CAN) und IBBF (DE) eigens dazu entwickelten Evaluationswerkzeuge. Im vergangenen Jahr lernten die Partnerorganisationen Best Practice bezgl. Ausbildungsengagements von KMU in Berlin-Brandenburg kennen.

In Gedling Borough sind daraufhin so genannte Twilight Meetings für Unternehmer entwickelt worden, in denen sie die besonderen Bedarfe und Enstellungen der Generation Z erfahren, um ihrerseits geeignete Anwerbungsstrategien konzipieren zu können. Die Jugendlichen des Technikums in Posznan wiederum bereiteten sich auf eine praktische Ausbildungserfahrung in einem Moodlekurs vor. Wie sie diese Angebote bewerten und was noch mehr unterstützen würde, soll in der Evaluation erfragt werden, um mit den Aussagen Verbesserungen vorzunehmen.

Darüber hinaus wurde die bulgarische Industrie- und Handelskammer mit ihren internationalen Beziehungen und Projekten sowie die nationale Berufbildung genauer vorgestellt. Bei einem Besuch des Sofia TechPark wurden junge Unternehmen der dort ansässigen Gründerszene, das technology innovation network und das nationale Bildungsprogramm Junior Achievement zur Förderung von Unternehmertum präsentiert. Die unterschiedlichen Strategien zur Förderung von KMU wurden besonders intensiv von den Bildungsexperten aus fünf  Ländern diskutiert.

Bis zum September werden die Erfahrungen des ersten Projektjahres ausgewertet und im kommenden Partnerschaftstreffen in Berlin ausgewertet, um daraus Schlußfolgerungen für die weiteren Schritte zu treffen.

Ansprechpartnerin

Christine Schmidt

Projektleiterin

   +49 30 762 39 23 04
Bitte Javascript aktivieren!   Bitte Javascript aktivieren!

Newsletter abonnieren

Alle aktuellen Infos in ihrem Postfach.

Navigation